Dax mit einfacher Charttechnik

Eröffnet von evidence im Board DAX - Die standhaften Klassiker

Chartablage.....one mans opinion!
Seitenlänge102030
Seite 1 von 1192123452004006007909901190
#11917: 03.08.2020 22:26 evidence
@watertaxi (#11916)
genau.
Und es gibt überhaupt keinen Zweifel, dass die FED weitere Billionen auftürmen wird.
Its already in progress.
"Whatever it takes" wird noch auf Jahre das Leitmotiv der Notenbanken sein.
Was machen mehrere zusätzliche Billionen wohl, wenn sie die nächsten Jahre auf Nullzins treffen?
Aus meiner Sicht ist das relativ klar.
#11916: 03.08.2020 20:38 watertaxi
@evidence (#11913)
bis jap. Niveau errreicht ist, mächtig Luft nach oben

sich selbst
#11915: 03.08.2020 18:47 Bubblebutt
@evidence (#11914)

Da könntest Du recht behalten, das kann sich lange hinziehen.
#11914: 03.08.2020 18:43 evidence
Entwicklung ist bedenklich.....keine Frage.
Aber den Glaube, dass die Phase der Übertreibung bald zuende ist, teile ich nicht.
#11913: 03.08.2020 18:34 evidence
@Bubblebutt (#11912)
Also wir sind da wahrscheinlich einer Meinung.
Gesund ist anders.
Der Trend geht eher dahin, dass FED und EZB eher das Modell der BoJ oder der SNB zu ihrer Geschäftspraktik macht.
Da ist noch viel Spielraum und die Notenbanken kümmern sich einen Scheiß um Aktienbewertungen.
Externes Bild - Anklicken zum Anzeigen
#11912: 03.08.2020 17:55 Bubblebutt
@evidence (#11910)

jepp, Sie müssen die Dampfwalze ja auch befeuern, sonst ist Schicht im Schacht.
Die Großinvestoren haben das auch schon seit über zwei Jahren begriffen. Wer massiv kauft, sind ja auch die Millionen neuer Kleininvestoren. Und die Fonds, weil Sie dazu gezwungen sind (dort tummelt sich ja auch das Geld der Kleininvestoren). Auch die Edelmetalle feiern nicht ohne Grund.
Der Zwang, weiterhin in teils massiv überbewertete Assets zu gehen, zeigt ja im Grunde die Verzweiflung.
Momentan haben Crash-Propheten wieder mal Pause, aber Du hast Dir sicher auch immer wieder mal die Bewertungen und Aussichten angesehen: Die Banken, die Zugpferde (Tech...), die Vielen am Tropf der Nullzinsen hängenden...
Auch ohne Corona hätte es vieler Maßnahmen auf der Ausgabenseite bedurft, um das Spiel am laufen zu halten, jetzt wird ein Mt. Everest an Geld aufgeschaufelt, um die Implosion zu verhindern.
Ich halte fast 20% physisch Gold und Silber und hoffe, dass ich es nie für den vermuteten Zweck werde einsetzen müssen.
Die Gefahren sind heute jedenfalls weit größer als zu Dotcom- oder Immobilienblase- Zeiten.
#11911: 03.08.2020 17:36 lichtenberg
@evidence (#11910)
Aber die Dampfwalze braucht ständig neuen Treibstoff. Wenn der mal nicht rechtzeitig kommt, fällt alles wie ein Kartenhaus zusammen.
#11910: 03.08.2020 17:30 evidence
@Bubblebutt (#11909)
Die Dampfwalze rollt weiter.
Die Amis schnüren grad ein Billionen-schweres Konjunkurpaket.
Es zeigt zwar leider wie schlecht die Konjuktur tatsächlich läuft (sonst wärs ja nicht nötig), und im Grunde teile ich ja deine Meinung, aber die Dampfwalze wird immer nachgetankt.
Wir wissen ja, dass die Billionen in erster Linie in Assets fließen.
#11909: 03.08.2020 17:14 Bubblebutt
Heute kommt frisches Geld in den Markt. Diese Woche gibts auch noch ne ganze Menge Zahlen.
Und die Erwartungen an die Berichtssaison waren so niedrig angesetzt, dass kaum einer wirklich enttäuschen konnte.
#11908: 03.08.2020 16:59 Bubblebutt
@lichtenberg (#11906)

@evidence (#11907)

Moooment, nicht so schnell... :)
Seite 1 von 1192123452004006007909901190